Pflege Deiner Lederpuschen

Bei leichten Verschmutzungen kannst Du die Lederpuschen mit einem feuchten Tuch abwischen. Du solltest jedoch davon absehen, sie zu waschen – sei es nun per Hand oder in der Waschmaschine.

Sollten die Puschen trotzdem mal nass werden, dann stopfe sie mit Papier aus, damit sie ihre Form beibehalten und – wichtig – lasse sie bitte langsam (!) trocknen. Keinesfalls bitte auf die Heizung stellen oder in den Trockner stopfen, da das Material dadurch hart und brüchig werden kann.

Ist eine Farbauffrischung nötig und damit das Leder geschmeidig bleibt, kannst Du den Oberschuh ganz dünn mit Vaseline (keine chemischen Schuhpflegemittel) einreiben.

Darüber hinaus empfehle ein regelmäßiges Aufbürsten der angerauten Sohle. Alternativ können auch die Sohlen nach jedem Tragen aneinander gerieben werden. So lösen sich Krümel und etwaige Fussel und die angeraute Oberfläche der Sohle bleibt erhalten.

Ich wünsche Dir und Deinem Kind viel Freude an den Lederpuschen.